Kinder-Ski-Rennen in Tirol

Bericht im General-Anzeiger am 10. April 2016 auf Seite 6

Ahrntal/Uelzen (kni). Eine gut gemischte Gruppe aus Jung und Alt verbrachte die Osterwoche nun schon zum 13. Mal im Südtiroler Ahrntal. 48 Sportler des Ski-Club-Uelzen hinterließen zum nahen Saisonende in den Skigebieten Klausberg und Speikboden bei Super-Skiwetter und besten Pistenverhältnissen ihre Spuren im Schnee. Mit Medaillen wurden die Gewinner eines internen Ski – und Snowboardrennens geehrt. Bei den Snowboardern (weiblich/männlich) siegten Fenja Meier und Nick Jonas Brauer vor Carolin Schröder und Tom-Luca v.Eynern, dritte wurde Cerstin Faust. Die Kinderskirennen entschieden Svenja Nierste und Sören Nierste vor Marie-Luise Löhnwitz und Justus Kückens für sich. Den dritten Platz errang hier Jorna Kückens . Stine Hellström gewann bei den Jugendlichen vor Janis Walter und Tobias Badzies. In der „Damen – und Herrenkonkurrenz“ hießen die Platzierten Ines Badzies und Torsten Breitenfeld vor Maria Meier und Jörg Martens sowie Nicole Brauer und Peter Hellström. Weitere Höhepunkte waren ein Vergleich der Uelzener Sportler im Luftgewehrschießen bei der Schützenkompanie St.Johann in Ahrn. Dieses gewann Hauke Martens mit 92 von 100 Ringen vor Tom - Luca v. Eynern (91) sowie Fenja Meier und Martina Martens.

Spaß im Schnee mit dem Ski-Club Uelzen. Foto:kni

Image: