Canazei 2019

Auch in dieser Wintersaison weilte eine Gruppe des Ski-Club-Uelzen unter der Leitung von Günther Zimmermann in den Dolomiten. Von Canazei im Trentino starteten die 14 Teilnehmer morgens zu ausführlichen Skiunternehmungen rund um das Sella - Massiv. Dank der ausgezeichneten Ortskenntnisse des Reiseleiters wurden täglich neue Ziele anvisiert – natürlich auch immer unter Einbeziehung eines zünftigen Einkehrschwunges. Obwohl die Schneelage laut Prognose nicht vielversprechend war, präsentierten sich die Pisten in einem hervorragenden Zustand. Strahlender Sonnenschein und auch teilweise bewölkter Himmel bescherten den Skiläufern zunächst ideale Bedingungen, bevor dann am Freitag vor der Abreise starker Schneefall einsetzte, der schließlich auch am Samstag bei der Rückfahrt zu katastrophalen Straßenverhältnissen führte. Autobahn und Staatsstraße über den Brennerpass waren über Stunden gesperrt und so dauerte die Rückreise fast 23 Stunden. Trotz dieser Erschwernisse steht schon heute fest, dass es im nächsten Jahr wieder eine solche Skifreizeit geben wird.